EGM testet mit medizinischem Personal

Die Corona-Tests am Egbert-Gymnasium verliefen am Montag nach den Osterferien reibungslos. In vier Durchläufen unterzogen sich je 50 Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe einem Schnelltest vor Unterrichtsbeginn. Angeleitet wurden sie dabei von dem Abtei-Arzt Br. Dr. Ansgar Stüfe sowie einem Team von Studenten, Lehrkräften und Schulsanitätern. Alle Tests fielen negativ aus, sodass die 11. und 12. Jahrgangsstufe den Präsenzunterricht aufnehmen konnte.  Das EGM verfügt über so viele große Unterrichtsräume, dass der Mindestabstand auch bei voller Kursstärke eingehalten werden kann. 

Für die Durchführung der Tests hatte das Hausmeisterteam die Turnhalle mit Tischen und Stühlen ausgestattet. Dort finden die Tests nun vorerst dreimal pro Woche statt, solange der Inzidenzwert über 100 liegt. Sinkt er unter 100, ist der Test nach den staatlichen Vorgaben nur noch zweimal pro Woche durchzuführen. Alternativ können die Schüler auch mit einem negativen Testergebnis, das beim Arzt, in der Apotheke oder in der Teststrecke ermittelt wurde, in die Schule kommen. Der Vorbereitung auf das Abitur steht damit am EGM nichts im Wege.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s