AALGLATT – Drei Experimente für die Seele

Das Oberstufentheater am Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach spielt in eigener Interpretation drei Stücke aus dem Repertoire des grotesken Theaters. Die Spielleitung haben inne: Peter Olschina, Konstantin Mrohs, Anton von Bechtolsheim und Daniel Utz.

Termine: Donnerstag, den 30.03.2017 um 19.30 Uhr – Freitag, den 31.03.2107 um 19.30 Uhr und Sonntag, den 02.04.2017 um 18.30 Uhr – bei freiem Eintritt (ab 12 Jahren)

Zunächst treffen an diesem Abend vier jugendliche Probanden, zwei Mädchen und zwei Jungen, die völlig isoliert voneinander in einem Institut aufgezogen wurden, erstmals aufeinander. Im Fokus des Experiments steht die Frage nach dem Ursprung grundlegender bevölkerungsbegründender Verhaltensweisen. Die überraschenden Erkenntnisse leiten über zum Martyrium eines braven Hausherren, der sich mit seiner Familie dem Fitnesswahn und der Erleuchtung verschrieben hat, um die innere Leere zu bändigen. Da nistet sich fast zwangsläufig ein Tiger im Badezimmer der Familie O’Hey ein. Ihre Wohnung wird zum öffentlichen Raum, beschlagnahmt von Schulklassen, einem Wissenschaftler, einem Zirkusdirektor und weiteren obskuren Persönlichkeiten. Nach dem tragischen Ende des Protagonisten glänzt die Bühne nun endgültig ganz in unschuldigem Weiß. Drei vermeintlich Schiffbrüchige versuchen die Leere in sich selbst und um sich herum irgendwie zu füllen und ihrem Leben auf hoher See doch noch einen Sinn zu verleihen, wenn dies auch scheinbar nicht ohne weitere Opfer möglich ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s